Mal- und Kunsttherapie PTM

 
Die Kunsttherapie ist ein Prozessorientiertes Therapeutisches Malen und Gestalten. 
 
Es fördert:
 
- die Gesundheit und das Wohlbefinden auf Körper, Geist und Seele
- die Kraft der Selbstheilung und den Abbau von Stress
- die Sinneswahrnehmung und die Entwicklung von Bewusstsein
- die Aktivierung der eigenen Ressourcen und der individuellen Kreativität
- das Selbstvertrauen
 
 
In einem geschützten Raum und einer angenehmen Atmosphäre, steht eine Vielfalt an Materialien (Papier, Ton, Kleister u.a.) und Farben zur Verfügung, um die Reise zu sich selbst anzutreten.
 
 
Es sind keine Erfahrungen und Vorkenntnisse notwendig, um mit den verschiedenen Materialien zu arbeiten. Und es gibt keine Altersgrenze. Die Mal- und Kunsttherapie ist eine wunderbare Möglichkeit, um seiner Seele kreativ zu begegnen. 

 

Im schöpferischen Schaffen, entsteht ein Bild oder ein Objekt.
Mit Hilfe der Bildsprache, den Formen, Farben und Symbolen wird ein ganzheitliches Betrachten von Lebensthemen möglich.
 
 
Über das Gestalten wird das Unbewusste ins Bild gesetzt, sichtbar und erfahrbar gemacht. Auf diese Weise können Probleme und Verstrickungen im persönlichen Leben erkannt und verändert werden. Ressourcen werden gefördert, das Selbstvertrauen gestärkt.
 
 
Die Auseinandersetzung führt zu kreativenLösungsmöglichkeiten, die sich positiv und unterstützend auf das Leben und den Alltag auswirken.
 
Nicht das vollendete Objekt steht im Vordergrund, sondern das Experimentieren mit den Materialien und der Verlauf der Gestaltung.
 
 
Regelmässiges Malen und Gestalten wirkt zentrierend und heilend auf der körperlichen, geistigen und seelischen Ebene.

 

„Es lohnt sich geduldig zu beobachten was in der Seele im Stillen geschieht, und es geschieht das Meiste und Beste, wenn es nicht von aussen und oben hineinreglementiert wird" 
 
Carl Gustav Jung

 

 

k-a  k-b  k-c  k-cbaum  k-d  k-e  k-g  k-gb  k-gc  k-gd  k-a  k-b  k-c  k-h  k-i  k-j  k-k  k-l